Der Prinz und der Gloeckner
Visuelltexte

phantastisches licht

plötzlich umgab mich
ein phantastisches licht
nach der langen reise
durch den leeren raum
meinte ich schon
ich halluziniere
doch dann...
OH
war ich endlich angekommen
und meine Seele konnte
fliegen
den Raum durchqueren
alle meine Fragen
all das Leid
die Abgründe glänzten im Sternenlicht
das nichts war als Geborgenheit
und Schutz
mit offenen Armen
empfangen
war ich zuhause
angekommen
Terayza@www.funcity.de
Die Freundlichkeit meiner Lieben zuhause
vermochte mich aus der Dunkelheit
der Leere zu entreißen
so war ich in der Lage,
meiner Umgebung mehr Aufmerksamkeit zu schenken.
Ich stutzte einen Moment,
denn waren nicht alle
viel freundlicher
als sie es jemals gewesen waren?
War das Licht nicht etwas anders
als es zu sein hatte?
Hatten alle Geräusche
nicht einen fremdartigen Nachhall?
Und wieso war ich
einfach so und unvermittelt
zuhause?
Das alles störte mich.
Doch ich fühlte mich zu wohl,
als daß ich das wirklich
wahrhaben wollte.
OH
schreib weiter und schick es mir per mail
Stil: 0  1. 2. 3  4  N  D