Der Prinz und der Gloeckner
Geschichten

Der Fehler der grünen Socken

Geschrieben: 2013-05-16/17

Im Winde ruckelten und zuckelten die grünen Socken, die eine blau, die andere gelb.

Kurti kam herangeeilt mit gemächlichem Schritt. Diese Socken riechend schrie er entsetzt auf: "Das nicht!"

Doch es war bereits zu spät. Grete hatte bereits Hand angelegt an die im Winde ruckelnden und zuckelnden grünen Socken, die eine blau, die andere gelb. Sie löste die Klammern, erst von der blauen, dann von der gelben. Sie grinste böse: "Doch!"

Und da war für Kurti nichts mehr zu machen. Traurig zog er von dannen, ab und an einen Freudensprung vollführend.

Grete aber hatte gewonnen und triumphierte, diesmal erst mit der gelben, dann mit der blauen Socke, die sie fest gegen den Busen drückte. Und sie wußte, daß sie gewonnen hatte - und nichts hätte schlimmer sein können, dachte sie noch.

Und so nahm das Schicksal seinen Lauf - in grünen Socken - erst in der gelben, dann in der blauen.

Stil: 0  1. 2. 3  4  N  D