Der Prinz und der Gloeckner
Geschichten

Unfälle
Mikrogeschichten (flash-fiction)

Geschrieben: 2012-08-20/22, 2012-09-12

Das kleine Mädchen mit dem roten Rad ins Hirn gebrannt fiel Thomas' Kopf aufs Lenkrad. Erst jetzt sah er das heruntergefallene Telephon.


Peter gab noch mehr Gas. Er hatte wirklich nur den Ball gesehen. Das furchtbare Geräusch des Aufpralls wird er nicht mehr vergessen.


Tina konnte das Rad nicht mehr stoppen, als sie erkannte, daß der Linksabbieger sie übersehen hatte.


Frank sah zuletzt noch, daß der Wagen führerlos war. Lisa hatte endlich die Zigarette im Fußraum wiedergefunden.


Daß Wilhelm immer wieder beteuerte, die Straße sei frei gewesen, als er mit dem Mähdrescher vom Feld einbog, half letztlich weder ihm noch den Opfern im Autowrack.


'Was für eine Prachtweib!' dachte Sasha noch sich umdrehend, kurz bevor die Pedale seines Fahrrades am Poller mitten auf dem Radweg hängenblieb.


Die Tür des Wagens aufreißend hatte Marie die Schuhe im Schaufenster eigentlich schon gekauft. 'Scheiße!' dachte Paul noch, wegen des entgegenkommenden Busses war Ausweichen ausgeschlossen.


Stil: 0  1. 2. 3  4  N  D