Der Prinz und der Gloeckner
Gedichte

Anleitung zum Glücklichsein

(2006-10-05)

Beobachte
Denke
Handle
Zerfleisch dich nicht selbst
Bau dich auf mit dem was du kannst und magst
Zermartere nicht dein Hirn für nichts
Konzentriere dich auf Dinge, die dir wichtig sind
Hadere nicht mit der Vergangenheit
Ziehe deine Schlüsse draus
Hadere nicht mit dem Unvermögen deiner Mitmenschen
Ziehe deine Schlüsse draus
Mach dir Probleme nicht zu eigen
Die du nicht selbst lösen kannst
Laß sie sein oder versuche dich
an ihnen als Spiel, als Herausforderung
Doch erwarte nicht zuviel von dir und der Welt
Das Elend der Welt
ist nicht allein dein Problem
Verliere dich nicht in Teilproblemen
Denen du nicht gewachsen bist
Die Welt ist draußen
Nicht in deinem Kopf
Halte dich an reale Fakten
Nicht an Hirngespinste und Spekulationen
Verzweifle nicht
Wenn deine Mitmenschen
dich nicht verstehen
dich schlecht behandeln
Fühl dich nicht schuldig
Wenn du nicht schuldig bist
Bist du schuldig
Ziehe deine Schlüsse
Und mach es in Zukunft besser
Akzeptiere
deine Unvollkommenheit
und
deine Unwissenheit
Nichts
ist perfekt
Liebe es trotzdem
Perfektion ist im Grunde langweilig
Laß den Haß
und die Zweifel
nicht Sieger sein
Beobachte
dich
und
die Welt
Denke
nur, wenn du das Ergebnis
auch nutzen kannst und wirst
Handle
um zu agieren und zu reagieren
Schließe Frieden
mit dir und der Welt
Und
wenn du unglücklich bist
-
Sei es nicht!
Stil: 0  1. 2. 3  4  N  D