Der Prinz und der Gloeckner
Gedichte

IMMER DU

(2013-06-10)

Ich verlor
Meinen Rhythmus
Meinen Weg

Eventuell stehe ich vor einem Umbruch...
Ratsam ... wäre ... eine Pause.

Das was ich brauche als Neuanfang ...
Unterliegt aber ... nicht meiner ... Kontrolle.

ILL ME

(2007-10-06)

I
Lost my rhythm
Lost my soul

Maybe I have to take some break ...
Else I ... will never retrieve ... what I lost

Anmerkung

Gedichte auf englisch gibt es von mir nur wenige. Letzteres ist entstanden, als ich 2007 an einem Vorschlag für Auszeichnungselemente für Gedichte oder allgemeiner Poesie gearbeitet habe, die man zumindest mit (X)HTML immer noch nicht ordentlich schreiben kann.
Ersteres ist keine Übersetzung, hat aber eine ähnliche Struktur.

Bei dieser experimentellen Form gibt es eine Kombination von zunächst einer Strophe mit Zeilen, also Poesie, gefolgt von ein, beziehungsweise zwei Absätzen, also Prosa. Beides sind fundamental verschiedene Textformen, benötigen also andere Elemente zur Auszeichnung. Hier sind sie jeweils in einem Werk zusammengeführt, um sie direkt miteinander zu konfrontieren, sowohl inhaltlich als auch formal von der Semantik und Auszeichnung her.
Bei den Prosateilen gibt es jeweils einen Zeilenumbruch, der aber nichts mit Gedichtzeilen zu tun hat, sondern sich jeweils im vorangehenden Wort widerspiegelt. Bei der englischen Variante kommt der Witz etwas besser rüber, weil das Element für den Zeilenumbruch gerade br für break ist, eben das vorangehende Wort. Der Inhalt verweist hier also auf Struktur oder die Syntax der Struktur.

Stil: 0  1. 2. 3  4  N  D