Der Prinz und der Gloeckner
Gedichte

Der Hase im Schnee

(2016-02-28)

Die Stille, der Schnee
Das wilde Reh
Gehn übern Teich
Viel tausend Mal
Der Hagel wird weich
Am Deich klebt die Zahl
Wohin geht die Zeit?
Es frühlingt der Winter
Die Wärme wird wahr
Die Socken sind rar
Die Kuh kommt nicht dahinter
Es ist nicht so weit
Geht über das Boot
Im wässrigen Eis
Der Hase bleibt tot
Was einer nur weiß
Stil: 0  1. 2. 3  4  N  D